Home Events Online Vortrag zum Thema
“Bocholt im 20. Jahrhundert”

Online Vortrag zum Thema
“Bocholt im 20. Jahrhundert”

Gesprächskreis Bocholter Stadtgeschichte

Bocholt im 20. Jahrhundert / Vortrag 8
(Nachholtermin der für den 28.10.2021 geplanten Veranstaltung)

Zum 800-jährigen Stadtjubiläum Bocholts im Jahre 2022 erscheint eine Stadtgeschichte „Bocholt im 20. Jahrhundert“. Die wissenschaftliche Publikation stellt die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Ent-wicklungen von 1896 bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts chronologisch dar. Unterschiedliche Schwer-punkte werden darüber hinaus in Kurzbeiträgen beleuchtet. Im Auftrag der Stadt Bocholt wird die Stadt-geschichte von Prof. Hans-Walter Schmuhl, Universität Bielefeld, herausgegeben. Autorinnen und Au-toren stellen ihre Beiträge im Gesprächskreis Bocholter Stadtgeschichte vor. Das nächste Thema lautet:

“Hauptlinien von Stadtentwicklung und Stadtgeschichte 1945-2020”

In der Stadt Bocholt besaß 1948 einer von 250 Einwohnern ein Auto, 1971 aber jeder fünfte. Dieser Wandel hinterließ tiefgreifende Spuren in Stadtraum und Umwelt, beeinflusste Wirtschaft, Alltagsleben und Gesellschaft. Die Perspektive der longue durée, die die langfristige Entwicklung in den Fokus nimmt, ist für die Untersuchung einer Stadtge-schichte sehr aufschlussreich. Das Referat stellt drei dieser langfristigen Veränderungs-prozesse vor: Die räumliche Stadtentwicklung inklusive der Eingemeindung der umliegenden Gemeinden, die wirtschaftliche Entwicklung der ehemaligen Textilstadt sowie die Entwicklung von Kultur- und Alltagsleben. Das Augenmerk liegt dabei sowohl auf den verantwortlichen Akteuren, ihren Netzwerken und Handlungsspielräumen wie auch auf den Auswirkungen dieser Handlungen für Alltag und Gesellschaft der Bocholter und Bocholterinnen. Frau Dr. Bloch Pfister zeichnet für den zweiten Grundlagenbeitrag der Stadtgeschichte Bocholt im 20. Jahrhundert, die Zeit nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges bis zur Gegenwart, verantwortlich.

Dr. Alexandra Bloch Pfister,
Büro für Geschichte

Dienstag, 25. Januar 2021, 18.30 – 20.00 Uhr
Medienzentrum (Alter Bahnhof), Hindenburgstraße 5. Teilnahme frei.

Die Veranstaltung ist im Hybridformat geplant. Für einen Besuch der Präsenzveranstaltung ist eine vorherige Anmeldung bei der VHS erforderlich.
Der Link zur Videokonferenz lautet: https://bit.ly/3yMR4Uc.
Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und anschließend auf der Home-page der Stadt Bocholt gepostet. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, live, per Video, Tonbeitrag oder Chat Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Alle Informationen zu der Reihe „Bocholt im 20. Jahrhundert“ finden Sie auf der Bocholter Homepage unter https://www.bocholt.de/rathaus/bocholt-im-20-jahrhundert/.

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für historischeLandeskunde des westlichen Münsterlandes e.V.
Die technische Durchführung der Konferenz liegt bei Sebastian Borgert, EWIBO.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

25.01.22

Uhrzeit

18:30 - 20:00

Veranstaltungsart

historisch

Ort

Medienzentrum, Bocholt
Suche
Generic filters
Filter
Veranstaltungen
Beiträge