Nachbericht zum Nachwuchs-Bandcontest am 26. März

Die Band “Gin for a Done” gewinnt den Nachwuchs-Bandcontest, der am 26. März in der ‘Alten Molkerei’ stattgefunden hat. Die fünf Musiker hatten sich ursprünglich aus einem Reeser Abiturjahrgang zusammengefunden und waren froh, endlich wieder auf einer Bühne live spielen zu dürfen. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause galt dies auch für die beiden weiteren Bands, die sich dem im Contest stellten: “Kombiticket” und “Music Madness”. “Gin for a Done” gewann nach der Jury-Entscheidung einen Aufnahmetag im Tonstudio Wolkenschloss und die Möglichkeit in diesem Jahr beim Aasee-Festival als Vorband aufzutreten. Toll fanden alle drei Bands, dass es kein großartiges Konkurrenzdenken untereinander gab, sondern allen es vorwiegend um die Musik und den schönen Abend ging. Die Gewinnerband besteht aus der Sängerin Lina Nienhuysen, Gittarist und Sänger Janis Herhold, Gitarrist Mirko Schmalz, Bassist Eric Jansen und Schlagzeuger Peter Syberg. Die 180 Zuschauer, die an dem Abend für die Veranstaltung zugelassen waren, tanzten und sangen teilweise ausgelassen mit.

Positives Feedback der Jury an alle drei Bands

Die Jury, bestehend aus Katrin Elsmann (Sängerin und Vertreterin des Tonstudios Wolkenschloss), Jana Borgers (Bocholter Musikerin), Michael Bovenkerk (Pianist und Keyboarder) und Oliver Brenn (Kulturmanager der Stadt Bocholt) ging unvoreingenommen an die Beurteilung und achtete vor allem auf die musikalischen Fähigkeiten und auf das Zusammenspiel der Instrumente, die Bühnenpräsenz sowie die Show und die Lieder, die gespielt wurden. So konnten sie im Anschluss an die jeweilige Performance jeder Band ein eigenes durchweg positives Feedback geben.

Herzlichen Glückwunsch allen drei Teilnehmerbands zum gelungenen Wettbewerb!

Suche
Generic filters
Filter
Veranstaltungen
Beiträge